Gewerbebauplätze: Gemeinde Baindt

Seitenbereiche

Schnell gefunden
AmtsblattNotdiensteMitarbeiterRathaus online
Schnell gefunden
Baindt liegt richtig!
Baindt liegt richtig!
Baindt liegt richtig!
Baindt liegt richtig!
Baindt liegt richtig!
Baindt liegt richtig!
Baindt liegt richtig!
Baindt liegt richtig!

Hauptbereich

Gewerbebauplätze

Die Gemeinde Baindt bie­tet her­vor­ra­gen­de Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten für Ge­wer­be­an­sied­lun­gen. Die La­ge der Gemeinde mit Anbindung unmittelbar an die B30, auf der Achse zwischen Friedrichshafen und Ulm, bie­tet op­ti­ma­le Be­din­gun­gen zum Le­ben und Ar­bei­ten. 

Es kön­nen at­trak­ti­ve, ver­kehrs­güns­tig ge­le­ge­ne Bau­flä­chen an­ge­bo­ten wer­den:

Verfügbare Flächen im Gewerbegebiet Mehlis 2. Erweiterung

Im GE Mehlis 2. Erweiterung bietet die Gemeinde Gewerbeflächen (siehe Plan Nr. 1, 4, 5, 6, 7) mit insgesamt 10.643 m² in Größen zwischen 1.900 m² und 2.300 m² an, die mit Bedacht veräußert werden.

Ein Bauplatz im Gewerbegebiet wird verkauft mit der Verpflichtung, innerhalb von 4 Jahren ab Kaufvertragsschluss das geplante Bauvorhaben zu realisieren, den im Kaufvertrag genannten Betrieb anzusiedeln (Baubeginn spätestens nach 2 Jahren) und das Kaufgrundstück mindestens 3 Jahre nach Bezugsfertigstellung nicht zu veräußern. Eine Untervermietung ist nur mit max. 30% der Gebäudenutzfläche möglich.

Der Grundstückspreis liegt bei 190,00 €/m² (voll erschlossen, inkl. Wasserversorgungs-, Abwasser- und Erschließungsbeitrag sowie naturschutzrechtlichem Ausgleichsbetrag). Hinzu kommen die Vermessungskosten, die privaten Hausanschlüsse für Wasser und Abwasser und für die nicht gemeindlichen Versorgungsträger, Notarkosten, Gebühren Grundbuchamt sowie die Grunderwerbsteuer mit 5 % des Kaufpreises.

Die Gewerbebauplätze 2 und 3 (siehe Plan) sind inzwischen verkauft und vom Gemeinderat Baindt vergeben.

Bewerbungen für Gewerbebauplätze sind hier möglich:

Ansprechpartner:
Petra Jeske (Baurecht und Verkauf)
E-mail schreiben

Infobereiche