Seite drucken
Gemeinde Baindt

Gewerbebauplätze

Die Gemeinde Baindt bie­tet her­vor­ra­gen­de Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten für Ge­wer­be­an­sied­lun­gen. Die La­ge der Gemeinde mit Anbindung unmittelbar an die B30, auf der Achse zwischen Friedrichshafen und Ulm, bie­tet op­ti­ma­le Be­din­gun­gen zum Le­ben und Ar­bei­ten. 

Es kön­nen at­trak­ti­ve, ver­kehrs­güns­tig ge­le­ge­ne Bau­flä­chen an­ge­bo­ten wer­den:

Verfügbare Flächen im Gewerbegebiet Mehlis 2. Erweiterung

Im GE Mehlis 2. Erweiterung bietet die Gemeinde Gewerbeflächen (siehe Plan Nr.  4, 5, 6) mit insgesamt 10.643 m² in Größen zwischen 1.500 m² und 2.466 m² an, die mit Bedacht veräußert werden.

Ein Bauplatz im Gewerbegebiet wird verkauft mit der Verpflichtung, innerhalb von 3 Jahren ab Kaufvertragsschluss das geplante Bauvorhaben zu realisieren, den im Kaufvertrag genannten Betrieb anzusiedeln und das Kaufgrundstück mindestens 5 Jahre nach Bezugsfertigstellung nicht zu veräußern. Eine Untervermietung ist nur mit max. 30% der Gebäudenutzfläche möglich.

Der Grundstückspreis liegt bei 190,00 €/m² (voll erschlossen, inkl. Wasserversorgungs-, Abwasser- und Erschließungsbeitrag sowie naturschutzrechtlichem Ausgleichsbetrag). Hinzu kommen die Vermessungskosten, die privaten Hausanschlüsse für Wasser und Abwasser und für die nicht gemeindlichen Versorgungsträger, Notarkosten, Gebühren Grundbuchamt sowie die Grunderwerbsteuer mit 5 % des Kaufpreises.

Die Gewerbebauplätze 1, 2, 3 und 7 (siehe Plan) sind vom Gemeinderat Baindt vergeben und inzwischen verkauft.

Bewerbungen für Gewerbebauplätze sind hier möglich:

Ansprechpartner:
Petra Jeske (Baurecht und Verkauf)
E-mail schreiben

http://www.baindt.de//leben-wohnen/bauen-wohnen/gewerbebauplaetze