Vereine: Gemeinde Baindt

Seitenbereiche

Schnell gefunden
AmtsblattNotdiensteMitarbeiterFormulare
Schnell gefunden
Baindt liegt richtig!
Baindt liegt richtig!
Baindt liegt richtig!
Baindt liegt richtig!
Baindt liegt richtig!
Baindt liegt richtig!
Baindt liegt richtig!
Baindt liegt richtig!

Hauptbereich

Vereinsindex

Lumpenkapelle Baienfurt-Baindt

date Peter Konzett date07502 943540

Friesenhäusler Straße 64

88255 Baindt

   

Motorsportgruppe Baindt

date Hermann Bacher date07502 3458

1.        Vorsitzender: Hermann Bacher sen., Hasenweg 15, Baindt – Sulpach

2.       Vorsitzender: Josef Schützbach, Annabergstr. 41, Baindt

Die Motorsportfreunde Baindt sind ein lockerer Zusammenschluss von rennsportbegeisterten Motorradfahrern (und solchen, die es waren). Die Gruppe besteht seit 1968. Neben der Förderung von Rennfahrern und des Rennfahrernachwuchses veranstaltete sie anfänglich jährlich zusammen mit der Reitergruppe ein Skijöring, welches aber seit Jahren dem Schneemangel zum Opfer fällt. Gründungsmitglieder waren die damaligen aktiven Baindter Motorradrennfahrer:

                        Hermann Bacher sen., internat. Seitenwagen-Klasse bis 750 ccm

                        Josef Kaplan, nat. Solo-Klasse bis 500 ccm

                        Heinrich Schützbach, nat. Solo-Klasse bis 250 ccm

                        Josef Schützbach, nat. Solo-Klasse bis 250 ccm

Zur Zeit gehören drei Rennfahrer den Motorsportfreunden an:

Hermann Bacher jun.

internat. Seitenwagen-Klasse bis 750 ccm

1998:   Vize-Europameister, Deutscher Meister

1999:   Europameister, Deutscher Meister

nat. Solo-Klasse bis 500 ccm

Daniel Bacher

nat. Solo-Klasse bis 500 ccm:

1999:   Dt. Langbahn-Pokal-Sieger

2000:   internat. Solo-Klasse bis 500 ccm:

Grasbahn-Europameisterschaft

Sirg Schützbach

nat.  Solo-Klasse bis 500 ccm:

1998:   Dt. Langbahn-Pokal-Sieger

1999:   internat. Solo-Klasse bis 500 ccm:

8. Platz Dt. Langbahn-Meisterschaft

24. Platz Langbahn-Weltmeisterschaft

2000:   Langbahn-Weltmeisterschaft

            Grasbahn-Europameisterschaft

Musikverein Baindt e.V.

date Ronald Spahlinger date07502 9798844 E-Mail schreiben

Der Musikverein Baindt e.V. wurde im Jahre 1911 gegründet und feierte 1986 sein 75jähriges Bestehen. Der Verein umfaßt ca. 100 aktive und 404 passive Mitglieder. Die Musikkapelle selbst besteht aus ca. 60 Musikerinnen und Musikern, Fahnenbegleitung und Schellenbaum. Sie ist eingekleidet in einer Schwäbische Tracht. In der Jugendkapelle spielen ca. 40 Jungmusikanten. Neue Mitglieder, aktiv oder passiv, sind jederzeit herzlich willkommen. Durch passive Mitgliedschaft kann unser Verein in seinen vielfältigen Aufgaben unterstützt werden.

Unsere Musikkapelle ist bei kirchlichen und weltlichen Anlässen nicht mehr wegzudenken, deshalb die Bitte an Sie : Unterstützen Sie dieses Kulturgut.

Narrenzunft Raspler e.V.

date Roland Oelhaf date07502 913813 E-Mail schreiben

Unsere Zunft wurde im Jahre 1986 gegründet und ist seit 1990 Mitglied im Alemannischen Narrenring. Heute umfasst die Zunft ca. 150 aktive und 180 passive Mitglieder. Es wird eine beständige und brauchtumsgebundene Fasnet in unserer Ortschaft durchgeführt. Zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert lebte der Raspler in der Gegend von Baindt. Die „Raspler“ konnten sich gegen Zahlung von 30 Kreuzern an die Herren des Gebietes das Recht erkaufen, Brennholz in den umliegenden Wäldern zu sammeln. Dieses abgängige Holz wurde „Raspelholz“ genannt, die Leute, die es sammelten hießen deshalb „Raspler“. Als ein alltes Ehepaar zu Unrecht einen Baum fällte, erwachten die Waldgeister und verbannten die beiden zum Fasnetstreiben.

Unsere Masken stellen sich wie folgt dar: Der Waldschrat versinnbildlicht den Wald, das Rasplerpaar – ein altes Ehepaar sowie unsere Einzelmaske, der Oberwaldschrat.

Die Fasnetsaison wird am 11.11. eröffnet und mit folgenden Veranstaltungen fortgeführt:

- Maskenbefreien mit Taufe der Neu-Raspler
- Verschiedene Ausfahrten zu befreundeten Zünften
- Narrensprung durch Baindt (alle 2 Jahre)
- Narrenbaumstellen
- Ortsfasnet (Kindergärten, Schule, Rathaus befreien, usw.)
- Holzhändlerwesen
- Maskenvertreiben mit Narrengericht

Auch während des Jahres sind wir aktiv. Wir treffen uns zum Stammtisch, veranstalten
Grillfeste, Hüttenaufenthalte sowie Ausflüge, usw.

Orientierungslauf Baindt

Radsportverein ROSG Baindt E.V.

date Josef Keckeisen date07525 1744

Der Radsportverein ROSG Baindt e.V. wurde 1980 gegründet. Ziel war es, den Oberschwäbischen Senioren-Radrennenfahrern mehr Startmöglichkeiten bei Rennen zu geben. Doch daraus wurde längst mehr. Seit dem Gründerjahr wird der Oberschwabenpokal organisiert mit 4 bis 6 Rennen. Ebenso fester Bestandteil des Rennkalenders ist das Baindter Rennen "Rund um den Bifang", das in den letzten Jahren als Amateurkriterium ausgetragen wurde.
Ein bis zwei attraktive Touristikfahrten in den Alpen, Pyrenäen, Korsika o.a. stellen jährlich den Saisonhöhepunkt dar. Die Oberschwäbische Heimat ist für die Gruppe der Junggebliebenen Grund genug, sich jeden Montag zu einer Radtour zu treffen. Die Übungsabende des Hallentrainings im Winter sind sowohl Vorbereitung auf die sommerliche Radsaison, als auch harmonische gesellschaftliches Zusammen.

Reitergruppe Baindt e.V.

date Benjamin Tratzyk date07502 940788 E-Mail schreiben

Die Reitergruppe Baindt besteht schon seit über 25 Jahren, wobei die Eintragung ins Vereinsregister erst mit Datum vom 10.12.1993 beim Amtsgericht beantragt wurde. Zweck und Aufgabe des Vereins ist die Förderung und Weiterbildung der Allgemeinheit im Rahmen des Reit- und Fahrsportes. Dieser Satzungszweck wird verwirklicht durch
a) die Förderung des Reit und Fahrsports, insbesondere durch die Ausbildung der Jugend im Umgang mit Pferden.
b) die Abhaltung von pferdesporlichen Veranstaltungen
c) die Pflege pferdesportlicher Kameradschaft.
Alljährlich findet Ende August ein Reitturnier auf der Reitanlage statt. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Schalmeienkapelle Baindt e.V.

date Marius Maucher E-Mail schreiben

Die Schalmeienkapelle Baindt wurde am 27.3.1987 durch die Initiative unseres ersten musikalischen Leiters Michael Pastuschka mit damals 28 aktiven Spielern gegründet. Bereits nach drei Monaten war dann der erste Auftritt und zum Jahresende 1987 konnte unsere Uniform beschafft werden. 1988 wirkten die Schalmeien bei ihrer ersten Baindter Ortsfasnet und vielen Fasnetsumzügen und Fasnetsbällen mit. Am 15. und 16.10.1988 machten die Schalmeien bereits ihren ersten Ausflug nach Meransen in Südtirol mit einigen Auftritten und es sollte noch mehr kommen…

Am 30.8.1989 fand die Eintragung ins Vereinsregister statt und es konnten passive Mitglieder aufgenommen werden. Am 10.9. gleichen Jahres wurde bereits das erste Weinfest veranstaltet, was sich mittlerweile zu einer Baindter Tradition entwickelt hat und vom Dorfleben nicht mehr wegzudenken ist. Am 25.2.1990 fand dann der erste Schalmeienball in der Schenk-Konrad-Halle Baindt statt, der zusammen mit der Landjugend veranstaltet wurde. 1991 fuhren die Schalmeien nach Salzburg zum Krönungsball, was sich bis heute noch fortsetzt.

Am 7.8.1992 beim Baindter Ferienprogramm wurde 'Schalmeien-spielen' angeboten, was den Startschuss für die Gründung der Jugendschalmeien gab.

Vom 4. bis 5.9.1993 fand die erste Ausfahrt nach Valenciennes/Nordfrankreich statt. Dort nahmen die Schalmeien am Sternmarsch und am Umzug zum Sommerkarneval teil.

Am 15.1.1994 organisierten die Schalmeien gemeinsam mit dem FZ Löwen Baienfurt den ersten Fanfaren- und Schalmeienball in Baindt.

Vom 16. bis 19.11.1995 waren die Baindter in Berlin bei der Faschingsgilde „Harlekins“ zu Gast, was sie 2002 mit Besichtigungen des Reichstages und der Landesvertretung BW wiederholten.

Am 10.10.1999 nahmen die Schalmeien an der Landesmeisterschaft des Verbandes für das Spielmannswesen teil und Belegten im Wertungspiel einen sensationellen 2.Platz.

Der absolute Höhepunkt der Vereinsgeschichte bisher war sicherlich die Reise nach Chicago im September 2000 mit zahlreichen Auftritten in der Millionen-Metropole, unter anderem die Teilnahme an der großen „Steuben-Parade“ durch die Stadt. Bei einer Rundreise besichtigte man außerdem Die Niagara Fälle und machte einen Abstecher nach Detroit.

 

Bis heute wurde durch wöchentliches Proben ein abwechslungsreiches musikalisches Programm von Tango über Schunkelrunde bis zum Rock'n'Roll einstudiert.

Jährlich sind mehr als 50 Auftritte der Schalmeienkapelle und 50 Auftritte der Jugendkapelle bei zahlreichen Geburtstagen, Hochzeiten, Volksfesten, Umzügen und Galaveranstaltungen zu spielen. Für die Fasnetszeit wird für jeweils 2-3 Jahre eine spezielle Uniform angeschafft, in der vergangenen Fasnet waren wir im Samurai-Kostüm zu bewundern.

Unser Verein zählt derzeit 47 aktive Spieler der Schalmeienkapelle unter der Leitung von Christian Kerner, 30 aktive Jugendspieler unter der Leitung von Sabrina Unterricker und 115 passive Mitglieder. Bei den örtlichen Aktivitäten in Baindt sind wir durch die Fasnetsveranstaltungen, den Schalmeienball, unser jährliches Weinfest und vieles mehr nicht mehr wegzudenken.

Schützengilde Baindt e.V.

date Patrick Pfau

Die Schützengilde Baindt wurde 1925 von schießsportbegeisterten Bürgern der Gemeinde gegründet.
Während der Kriegs- und Nachkriegsjahre war das Sportschießen unterbrochen bzw. verboten worden. Am 2. Juli 1966 kam es zur Wiedergründung des Schützenvereins. Seit der Wiedergründung hat die Schützengilde Schritt für Schritt drei Kellerräume der Schule zum Schützenhaus ausgebaut (Eingang neben dem Kindergarten).
Seit 1989 gibt es zusätzlich eine Böllergruppe. Sie hat sich die Pflege des traditionellen und brauchtumsgerechten Böllerschießens zur Aufgabe gemacht.
Auch im Gemeindeleben sind wir aktiv und bieten verschiedene Aktivitäten an, sei es das Ferienprogramm für unsere jungen Gemeindemitglieder oder Veranstaltungen wie das jährliche Osterschiessen, oder das Böllerschießen an Silvester.

Auch sportlich sind wir erfolgreich - aus unseren Reihen gingen schon mehrere Kreis-Bezirks- und Deutsche Meister hervor. 
Aktuell bieten wir folgende Disziplinen an:
•    10 Meter Luftgewehr
•    10 Meter Luftpistole
•    Armbrust
•    Laufende Scheibe
•    Duellanlage für Luftpistolen
•    5-schüssige Luftpistole
•    Blasrohrschießen

Unsere Schießanlage und das Vereinsheim sind Freitags von 19.00 - 22.00 Uhr geöffnet.

Du bist schießinteressiert, oder möchtest dich über das Schießen informieren? Komm einfach während den Öffnungszeiten vorbei - wir freuen uns auf Dich!

Soldatenkameradschaft

date Hermann Baumeister date07502 2426

Die Kriegerkameradschaft bzw. der Militärverein Baindt wurde im Jahre 1872 zum Gedenken der gefalllenen Kameraden des Krieges 1870/71 gegen Frankreich gegründet. Die meisten der vom zweiten Weltkrieg heimgekehrten Kameraden schlossen sich 1952 wieder zusammen und gründeten die von der französischen Besatzungsregierung verbotene Kriegerkameradschaft neu. Der später in "Soldatenkameradschaft" umbenannte Verein hat sich die Ehrung der gefallenen und vermißten Kameraden zur Hauptaufgabe gestellt. Die zur Zeit 170 Vereinsmitglieder beteiligten sich stark am Gemeindeleben durch kulturelle und gesellige Veranstaltungen.

Infobereiche