Wir über uns

Die Klosterwiesenschule ist eine öffentliche Grundschule.
Sie hat 151 Schüler und Schülerinnen und wird zweizügig geführt. Seit 2010 ist sie offene Ganztagsschule mit umfangreichen Betreuungszeiten und einem breiten Bildungsangebot.


Die Schule liegt inmitten von Wiesen am Ortsrand und bietet hervorragende Sportbedingungen unter anderem zwei Hallen, zwei Bolzplätze, Anlagen für Leichtathletik und ein Minispielfeld. Für die Pausen gibt es viele Geräte in Spielekisten, die die Kinder unter Aufsicht verwenden dürfen. Um Bewegung und Spiel zu unterstützen wurde der Pausenhof neu gestaltet und mit attraktiven Geräten ausgestattet.


Einen pädagogischen Schwerpunkt sieht die Klosterwiesenschule im Bereich Musik. Umfangreiche Förderung findet im Unterricht und darüber hinaus in offenen Angeboten, besonders im Instrumentalspiel statt.
Damit Lernangebote in ausreichender Zahl vorhanden sind, gibt es die Zusammenarbeit mit der Gemeinschaftsschule im Nördlichen Schussental in Baienfurt.

Mit den Baindter Kindergärten wird im Projekt „Schulreifes Kind“ eng kooperiert. Seit dem Schuljahr 2008/09 befinden sich eine Kindergartengruppe für Vorschulkinder, sowie zwei Kleinkindgruppen im Schulgebäude.
In unserer Schule sind außerdem zwei Grundschulklassen der Schule für Blinde und Sehbehinderte Baindt untergebracht, die mit verschiedenen Klassen kooperieren.

Die Aula, die für die Ganztagsbetreuung errichtet wurde, ist ein vielseitig nutzbares Gebäude, in dem Mittagessen, Aufführungen, Feste, Vorträge und Fortbildungen stattfinden.
Die Gebäude aus den 60er Jahren wurden von der Gemeinde Baindt außen bereits saniert, bei den Innenräumen ist die Renovierung weiterhin im Gange.

Unsere Schule ist in ständiger Entwicklung. Immer wieder sind Veränderungen notwendig, da Bildung und Lernen sich an den Bedürfnissen der Gegenwart orientieren muss. An dieser Entwicklung sind viele Personen und Institutionen beteiligt. Gerne können sich Eltern mit ihren Ideen und ihrer Tatkraft einbringen.

Unsere Schule im Überblick

 

Besonderheiten der Schule

Die Klosterwiesenschule Baindt ist seit 2010 Ganztagsschule mit offenem Angebot. Dafür wurde eine Mensa errichtet. Der Unterricht wurde so umstrukturiert, dass an vier Tagen pro Woche ganztags an der Schule gelernt und gespielt werden kann; dazu gehören vielfältige Bildungsangebote. Wir bieten Betreuung von 7.00 Uhr bis 16.30 Uhr an den Tagen Montag bis Donnerstag an. Freitags kann dieses Angebot von 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr genutzt werden.

Das Projekt "Das schulreife Kind" ist eine umfangreiche Frühfördermaßnahme der Schule, bei der Kinder bereits im Kindergarten pädagogisch qualifizierten Sprachunterricht erhalten, um einen erfolgreichen Besuch der Grundschule zu ermöglichen.

Für ein positives Schulklima arbeitet die Schulsozialarbeit; ferner werden, in einem Sozialcurriculum festgehalten, im Unterricht die Sozialkompetenzen gefördert. In den Schuljahren 2008 - 2011 wurde im Projekt Pro Lesen ein besonders Augenmerk auf die Lesekompetenz gelegt. Die Lesewoche und das Projekt "Vorlesen" sind die Fortführung davon.

Es gibt ein Kooperationsangebote mit dem Tennisverein, der Sportschule KiSS, der Musikschule Ravensburg, sowie der Bildungsstiftung Ravensburg.

Das Musikprofil der Schule bietet eine umfangreiche musikalische Erziehung (z.B. Bläserklasse, Schulchor, Instrumentalgruppenunterricht in Flöte, Gitarre und Keyboard).
Ständige Ausstellungen von Schülerarbeiten in den Schulgebäuden sind Ausdruck der ästhetischen Bildung.

Die schulische Arbeit wird unterstützt durch engagierte Eltern im Elternbeirat und im Förderverein der Schule.
Ein wichtiger Kooperationspartner ist die Schule für Blinde und Sehbehinderte Baindt. Zwei Grundschulklassen werden in der Klosterwiesenschule unterrichtet; dadurch ergeben sich vielfältige Möglichkeiten zur Zusammenarbeit;

Als Schule in der Nähe der Pädagogischen Hochschule Weingarten bestehen vielfältige Kontakte zur Lehrerausbildung. Jedes Semester absolvieren Stundentengruppen ihr Praktikum in verschiedenen Klassen.

Verschiedene Lernmethoden


Neben dem Vermitteln von Fachinhalten in den verschiedenen Fächern und Fächerverbünden legt man an der Klosterwiesenschule großen Wert auf die Aneignung unterschiedlicher Methoden des Lernens. Diese sind in einem Methodencurriculum festgeschrieben.

Methodencurriculum

Soziales Lernen

Im täglichen Miteinander an der Schule ist es uns besonders wichtig, die Schülerinnen und Schüler im sozialen Lernen zu fördern. Neben den unterrichtlichen Aktivitäten veranstaltet die Schule größere Projekte in der Gewaltprävention und im sozialen Lernen. Alle Inhalte sind in einem Sozialcurriculum verankert.

Soziales Lernen an der Klosterwiesenschule

Sozialcurriculum

Gesundheitserziehung

Gesundheitserziehung ist für unsere Ganztagsschule eine herausragende Aufgabe. Sie wird hier schon in Klasse 1/2 im Projekt "Das gesunde Boot" und in Klasse 3/4 mit "Science Kids" erarbeitet. Alle Kinder der dritten Klasse machen den Ernährungsführerschein. Das Mittagessen und das Powerpausenfrühstück sind weitere Bestandteile einer umfassenden gesundheitlichen Bildung.